Impressum
               Hallo.00.gif: Hallo bedeutet Allahu akbar


                                               HARRY FELDMANN


Title and Abstract
                                    "Hello!" means "Allahu akbar!"

"Hallo!" bedeutet "Allahu akbar!"

  "Hallo!" ist die Kurzform von "Allahu akbar!" und kam im 12. Jahrhundert aus dem islamisch beherrschten Spanien. Das vorangestellte Hauchen eines nicht geschriebenen "H" (H aspirandum) ist auch in Spanisch üblich (z.B. lateinisch Hispania wurde spanisch España).

  In Spanien und seinen Nachbarländern England, Frankreich, Deutschland und Italien, sowie in den ehemals islamisch beherrschten Balkanländern Serbien und Ungarn, benutzt man noch heute "Hallo!" oder ein ähnlich klingendes Wort als friedlichen Gruß, weiss aber nicht mehr, dass es der Kampfruf "Allahu akbar!" (Allah ist der Größte!) des Islam ist:

  Im 12.Jahrhundert schlug der kurdisch-stämmige Sultan Saladin mit "Allahu akbar!" die Kreuzritter in der Schlacht bei Hattin. Im 17.Jahrhundert wurden die Türken, die mit "Allahu akbar!" Wien bestürmten, vom polnischen König Jan III Sobierski geschlagen. Heutzutage, im 21.Jahrhundert, sterben islamische Terror-Selbstmörder mit dem Ruf "Allahu akbar!"

  Es sollte Konsens bestehen zwischen Gesprächspartnern, wie man sich begrüßt. Nicht zu wissen, was man mit "Hallo!" sagt, ist nicht schlimm, man kann ja dazulernen. Schlimm wird es nur, wenn man nicht wissen will, was man sagt!

  Andere Deutungsversuche, die uns nicht überzeugen, führen "Hallo!" zurück (DUDEN) auf altdeutsch "hal över!" (hol rüber, Fährmann!) oder (Wikipedia) auf ungarisch "hallod?" (hörst du?).



Impressum Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. Harry Feldmann
Privat: Horstweg 4b, 22391 Hamburg
http://www.harry-feldmann.net
Universität Hamburg: Fakultät f.Betriebswirtschaft (BWL) > Emeriti
https://www.bwl.uni-hamburg.de/ueber-die-fakultaet/professuren.html#208878
Personenbezogene Daten werden nicht verarbeitet, genutzt oder erhoben.
Version: 1.Sept.2017 (first 1.Jan.2017), HTML 4.01 Transitional, CSS1